skip to Main Content

BLANCOL - vom Konzept ins Regal

Seit vielen Jahrzehnten sind die beliebten BLANCOL Produkte wie Fisch-Kleister und Bastelleim in vielen Schulzimmern, Papeterien und Bastelläden anzutreffen. Trotzdem war BLANCOL als Marke mit der Zeit etwas angestaubt, da in den vergangenen Jahren wenig in die Weiterentwicklung des Sortimentes und der Marke investiert wurde. 2016 entschied sich die Martec Handels AG dazu, der ältesten Marke im Portfolio, neues Leben einzuhauchen und das Sortiment sowie den Markenauftritt für die Zukunft fit zu machen.

Das Konzept

Mit dem Relaunch sollte die Positionierung von BLANCOL, als die Schweizer Bastel-Marke gefestigt sowie ein kompetentes, kinderfreundliches und qualitativ hochwertiges Sortiment entwickelt werden. Dazu wurden folgende Leitgedanken entwickelt:

  • Das Design kommuniziert frisch, schnell und spielerisch mit den Konsumenten. BLANCOL soll auffallen und sich klar von der Konkurrenz abheben. Wir wollen bewusst neue und unkonventionelle Wege einschlagen.
  • Beim Marketing setzen wir auf eine ganzheitliche Betreuung der Bastler und schaffen die Grundlagen für eine kreative Community, mit der wir im Austausch stehen und der Nährboden für weitere Innovationen und Entwicklungen ist.
  • Swiss Made wird wo immer möglich und sinnvoll bevorzugt. Bei Produkten aus dem Ausland steht die Anwendungsfreundlichkeit, die Produktesicherheit sowie -qualität im Vordergrund und nicht der Preis.
  • Das Sortiment rund ums Thema Kleben und Basteln wird schrittweise ausgebaut. Dabei setzen wir auf beliebte, qualitativ hochwertige Produkte, die sich in umfangreichen Vergleichstests bewährt haben.
  • Die Preise für Konsumenten und die Margen für unsere Handelspartner sollen dem Konkurrenzvergleich standhalten. Eine attraktive Preisgestaltung sichert langfristig das Geschäft.

Die Umsetzung

Das Konzept in die Realität umzusetzen erwies sich als grosse Herausforderung, da heute fast alle Leim- und Bastelprodukte in China produziert werden und wir uns bewusst diesem Trend entgegenstellen wollten. So dauerte es fast zwei Jahre, bis das neue Sortiment mit 18 Klebeprodukten für verschiedenste Anwendungen marktreif war.

Ein gutes Sortiment anzubieten reicht heutzutage noch lange nicht, um eine Marke nachhaltig nach vorne zu bringen. Deshalb wurde zum Marktstart eine neue Website (www.blancol.swiss) realisiert, die neben nützlichen Funktionen wie dem Online Klebeberater auch einen stetig wachsenden Bastelblog, den Coly Creativ Club, bietet. Hier finden Bastelfreunde viele grossartige Bastelideen und Anleitungen, um noch mehr aus den BLANCOL Produkten herauszuholen.

Fazit

Es hat sich gezeigt, dass ein differenziertes Angebot für viele Händler und Wiederverkäufer eine Chance im Kampf gegen den steigenden Preisdruck und Einkaufstourismus darstellt. Swissness, Qualität und das Erarbeiten von originellen Inhalten haben dazu beigetragen, dass schnell eine Vielzahl von Handelspartnern, Papeterien und Konsumenten sich für das neue BLANCOL Sortiment begeistern liessen.

Back To Top